Erstkommunion

Allgemeines und Theologisches

Die Erstkommunion ist der erstmalige Empfang der Eucharistie. Sie wird meist im Kindesalter in der dritten Grundschulklasse gefeiert. Der traditionelle Termin der festlich begangenen Erstkommunion ist der Sonntag nach Ostern, der Weiße Sonntag; da dies nicht in allen Gemeinden möglich ist, finden Erstkommunionfeiern auch am Ostermontag und an den folgenden Sonntagen statt. Die Erstkommunion des Kindes wird als ein wichtiger Schritt des Hineinwachsens in die Kirche verstanden. Sie zählt wie Taufe und Firmung zu den Initiationssakramenten, den Sakramenten der Christwerdung.

Weitere Allgemeine Informationen zur Erstkommunion finden sich auf http://katholisch.de.

Erstkommunion 2020 in der SE Ertingen

Als Erstkommuniontermine für 2020 sind geplant:

Ablauf der Erstkommunionvorbereitung

Die Eltern der katholischen Schüler der dritten Klasse der Grundschulen in Ertingen und Dürmentingen erhalten im Herbst über die Schule eine Einladung zum Elternabend; zeitgleich laden wir die Eltern der Kinder, die nicht in Ertingen oder Dürmentingen zur Schule gehen, über die Gemeindeblätter dazu ein. An diesem Termin erhalten die Eltern alle Informationen zum Ablauf der Erstkommunionvorbereitung. Gleichzeitig suchen wir dann auch Eltern, die bereit sind, in der Erstkommunionvorbereitung mitzuarbeiten.

Die Anmeldung der Kinder zur Erstkommunion(vorbereitung) erfolgt bei diesem Elternabend oder über das Sekretariat.

Ende November oder Anfang Dezember werden die Kinder im Sonntagsgottesdienst ihrer jeweiligen Gemeinde vorgestellt.

In manchen unserer Gemeinden gestalten die Erstkommunionkinder das Krippenspiel an Heiligabend (24.12.) mit.

Im Januar (oder, wenn Ostern früh fällt, schon im Dezember) beginnen Gruppenstunden für die Erstkommunionkinder. Dazu kommt eine Kirchenführung durch GR Hoffmann. Die letzte Stunde übernimmt einer der Priester.

Während der Zeit der Erstkommunionvorbereitung sind die Erstkommunionkinder angehalten, öfters am Gottesdienst (insbesondere der Eucharistiefeier) teilzunehmen, damit sie in diese Feierform hineinwachsen und diese ihnen bei ihrer Erstkommunionfeier nicht fremd ist.

Zur Erstkommunionvorbereitung gehört auch die Vorbereitung auf die erste Beichte. Dies geschieht im Religionsunterricht in der Schule und in den Gruppenstunden; Pfr. Nwosu übernimmt dazu auch eine Unterrichtsstunde an der Schule in allen dritten Klassen.

In allen Gemeinden haben wir inzwischen einheitliche weiße Erstkommuniongewänder; in Ertingen, Binzwangen und Erisdorf werden diese von einem Kirchenausstatter ausgeliehen, während Dürmentingen, Hailtingen und Heudorf einen Pool eigener Gewänder haben.